Fächerboard

Mein Sohn ist ein begeisterter Maler :-), aber immer wenn er malt, sieht sein Zimmer danach aus, als wenn eine Bombe eingeschlagen hätte.

Um dies zu vermeiden, kam ich auf die Idee ihm ein Fächerboard zu nähen, welches man an der Wand befestigen kann.

Verwendete Materialien: Baumwollstoff, Cord, Pappe, Holzstab, Satinband

Da ich noch so viel orangefarbenen Cord hatte, der auch prima zu seiner Wandfarbe grün passte, entschied ich mich dies als Grundfarbe zu verwenden.

Als Schablone nahm ich mir einen großen Zeichenblock, von meinem Sohn, der auch in das Fächerboard passen sollte.

Diesen legte ich auf den Stoff und zeichnete zusätzlich noch an allen 4 Seiten 2cm Nahtzugabe (Ntzg) hinzu.

Dieses machte ich 2x mit dem orangefarbenen Cord und 2x mit dem grünen Baumwollstoff.

Den Zeichenblock maß ich in der Länge aus und teilte diesen durch 2, da ich 2 zusätzliche Fächer vorn an dem Board befestigen wollte. An der linken und rechten Seite rechnete ich noch 2cm Ntzg hinzu. Oben und unten ließ ich die Ntzg weg.

Die Pappe für die Fächer schnitt ich auf allen Seiten 1cm kleiner.

Dann schnitt ich noch 4 Seitenflügel für die oberen Fächer zu. Diese allerdings breiter und schräg.

Danach nähte ich alle Stoffteile für die jeweiligen Fächer r-a-r zusammen. Eine Seite ließ ich dabei jeweils offen.

Die zugenähten Teile wendete ich dann auf rechts und schob die jeweiligen Pappen in die Öffnungen, danach nähte ich diese mit der Nähmaschine zusammen.

Als nächsten Schritt nähte ich die Seitenflügel an die kleinen Fächer.

Dann nahm ich mir alle Teile und nähte diese aneinander.
(Wenn ihr alle Lagen an einander näht, achtete darauf, dass die Nähmaschine auch das Fassungsvermögen hat.)

Zum Schluss nahm ich mir noch das Satinband und schnitt die Schlaufen zurecht, steckte den Holzstab hindurch und FERTIG.

Jetzt herrscht im Kinderzimmer Ordnung, da er jetzt sein Malzeug selber verstauen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.