Krabbeldecke „Elefant“

Für meine Nichte habe ich zu Weihnachten aus dem Buch „Dekoträume: Liebevoll Genähtes fürs Kinderzimmer“ eine Elefanten-Krabbendecke genäht.

Ich habe zuerst die Stoffe zurecht geschnitten. Allerdings fusselte der Frotteestoff so sehr, dass ich auf Idee kam, den zugeschnitten Stoff zu waschen bevor ich ihn zusammen nähte. Das war eine falsche Idee. Denn obwohl ich den Stoff nur 30min wusch, war er danach total ausgefranst.

Den Frotteestoff konnte ich nicht mehr verwenden, so dass ich den Stoff nochmals bestellen musste.

Nach einer Woche kam der Stoff und ich wusch in vor dem Zuschneiden (Stoff immer vor dem Zuschneiden waschen bzw. mit dem Dampfbügeleisen vor dem Zuschnitt darüber geben, da sich Stoff nach der Wäsche immer zusammenzieht). Das klappte besser.

Danach ging alles ganz einfach. Innerhalb von 2 Tagen, war die Krabbeldecke fertig. Die Krabbeldecke an sich befüllte ich mit Volumenvlies.

 

Als mein Sohn die Krabbeldecke sah, war es um ihn geschehen, er spielte damit, kuschelte mit dem Elefantenkopf und schmiss die Decke durch die Gegend. Sie hielt alles aus. Allerdings verrutschte das Volumenvlies, so dass ich die Decke noch mal öffnen musste. Das Volumenvlies legte ich nochmals richtig rein und befestigte es mit ein paar Nadelstichen an der Vorder- und der Rückseite, damit es nicht verrutscht.

Leider wird in dem Buch das Volumenvlies nicht mehr erwähnt. Aber wenn jemand von Euch sich das Buch kauft, dann wisst ihr ja jetzt Bescheid.

Meiner Nichte habe ich die Decke jetzt geschickt, bin gespannt was sie sagt bzw. meine Schwester, schließlich kann die Kleine ja noch nicht sprechen.

8 thoughts on “Krabbeldecke „Elefant“

  1. Hallo Tantchen, endlich schafft es Mama mal sich in meinem Namen ganz doll für deine tolle Decke zu bedanken. Ich liiiiiiiiiiiiiiiiiiebe sie – vorallem den Rüssel – der schmeckt einfach am Besten. Damit ich sie nicht vollspucke legt Mama immer ein Tuch drauf, weil sie Angst hat das gute Stück zu waschen – aber das ist mir egal – Tuch weg und los gehts – hihi – ist ja meins und da kann ich schließlich auch draufspucken. Wenn ich so groß wie Flori bin werde ich das mit dem Rumwerfen austesten – freu mich schon jetzt auf Mamas Gesicht. Knutsch deine Nichte Martha Luise

    • Liebe Martha,
      deine Mama hat Recht. Lass mal schön, das Tuch unter Dir liegen, sonst wird die Elefantendecke ganz nass. Dann muss Mama sie waschen. Und dann dauert es ganz ganz lange bis Du wieder mit der Decke und dem Rüssel spielen kannst, weil sie ja auch noch trocknen muss.

      Das Du gern mit der Decke kuschelst und schmust ist toll. Deinem Cousin muss ich wohl auch noch eine Elefantendecke bzw. einen Elefantenteppich nähen, da er ganz traurig ist, dass Du die Decke bekommen hast.

  2. Hallo Stephanie die Decke ist wirklich super toll, ich soll die jetzt unbedingt für eine Freundin nähen aber finde keine Anleitung und die bücher sind anscheinend alle vergriffen kannst du mir helfen??

    • Liebe Laura,
      es ist wirklich ärgerlich, dass das Buch vergriffen ist. Ich habe mir verschiedene Möglichkeiten für das Problem einfallen lassen. Die Nähanleitung zu kopieren und Dir zu zuschicken ist kein Problem. Allerdings gestaltet es sich sehr schwierig, das Schnittmuster zu kopieren. Ich habe mich in einem Kodierladen erkundigt und die Kopie für diese Größe kostet 15€ und das ist teurer als das Buch. Dann besteht die Möglichkeit, dass ich Dir das Schnittmuster auf Schnittmusterpapier übertrage und an Dich übersenden. Natürlich ist das nur machbar gegen einen kleinen Obolus deinerseits. Überlege es Dir einfach. Liebe Grüße

  3. Hallo Stephanie,

    das zu kopieren wäre echt zu teuer, ich habe leider auch nur ein begrenztes Budget. Aber es wäre wirklich super wenn du mir das Schnittmuster übertragen könntest, ich würde das auch selbst machen aber ich weiß nicht ob du das Schnittmuster für 3-4 Tage aus den Händen geben möchtest.
    Ich bin für alles Dankbar da mir echt nicht viel Zeit bleibt und ich ja leider den Stoff auch noch nicht habe…
    Ich würde die Versandtkosten und die Materialkosten auf jeden Fall übernehmen!

    Wenn du das lieber selbst abpausen willst, könnte ich dann vielleicht schon vorher die Anleitung bekommen das ich schon mal nach dem Stoff schauen kann? Da steht doch drauf was und wie viel man braucht oder?

    Ich möchte nicht hätzen wenn du schon so nett bist und mir das machst, aber das Baby ist am Sonntag schon gekommen und wir haben Gestern erst entschieden das wir sowas verschenken wollen…

    Deshalb noch eine Frage meinst du mit 100€ Materialkosten kommt man in etwa hin??

    Liebe Grüße und vielen Lieben Dank im Voraus

    Laura

    • Liebe Laura,

      die Nähanleitung ist bereits per E-Mail auf dem Weg zu Dir. Ich habe Dir die Kosten für die Krabbeldecke mal ausgerechnet – da liegst Du ca. bei 40€, wenn Du z.B. über Buttinette bestellst, Versandkosten habe ich schon dazu gerechnet.

      Alles weitere klären wir per E-Mail. 🙂

      Grüße Stephanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.