Winterhandschuhe für Kinder

Gestern Abend habe ich es endlich geschafft, meinem Sohn die bereits vor einem Monat versprochenen Winterhandschuhe zu nähen.

Zuerst fertigte ich eine Vorlage aus seinem Händen an, indem ich sie umzeichnete. Und dann konnte es auch schon los gehen.

Verwendete Materialien: Teddy-Plüsch, Jerseystoff und Bündchenstoff

Für die Handschuhe hat sich mein Sohn den Jersey Wikingerstoff ausgesucht, den ich bereits für seine Beaniemütze verwendet habe.

Diesen Stoff sowie den Plüschstoff schnitt ich der Vorlage entsprechend zu

Zuschnitt

und nähte sie im Anschluss zusammen. Somit hatte ich 4 Handschuhe (2 Innenhandschuhe und 2 Außenhandschuhe).
Bei den Plüschhandschuhen darauf achten, dass eine Wendenaht offen gelassen wird.

Dann schnitt ich den Bündchenstoff gemäß seiner Handgelenke zurecht.

Bünchen

Den Wikingerhandschuhe (Außenteil) wendete ich auf rechts und steckte diesen in den auf links gewendeten Innenhandschuh. Das Bündchen steckte ich zwischen den Innen- und Außenhandschuh.

Dann einfach zusammen nähen und durch die Wendenaht wenden. Diese zum Schluss mit dem Matratzenstich oder mit der Nähmaschine verschließen.

Handschuhe_fertig_1

Ich habe die Handschuhe gestern Abend in den Flur gelegt und als mein Sohn sie heute morgen gesehen hat, freute er sich tierisch und schrie „Mama Wikingerhandschuhe“. Er zog sie sofort an und lief den ganzen Morgen bis er in der Kita war mit den Handschuhen durch die Gegend 🙂

Mal schauen, ob ich noch genügend Stoff habe und ihm dazu einen passenden Schal zu nähen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.