Kuscheltier Phantasie

Vor ein paar Tagen wollte ich ein Kuscheltier nähen. Ohne Vorlage, ohne Alles.

Also nahm ich mir zwei Lagen Fleece, legte die beiden Lagen Fleece aufeinander und nähte los. An den Enden nähte ich anschließend Nickistoff an. Als ich fertig war, wendete ich den Fleece auf rechts, befüllte ihn mit Füllwatte und nähte die Wendeöffnung zu.

Raus gekommen ist dieses Kuscheltier.

Es ist total flauschig und weich. Aber einen Namen hab ich noch nicht gefunden. 🙂

Krabbeldecke „Elefant“

Für meine Nichte habe ich zu Weihnachten aus dem Buch „Dekoträume: Liebevoll Genähtes fürs Kinderzimmer“ eine Elefanten-Krabbendecke genäht.

Ich habe zuerst die Stoffe zurecht geschnitten. Allerdings fusselte der Frotteestoff so sehr, dass ich auf Idee kam, den zugeschnitten Stoff zu waschen bevor ich ihn zusammen nähte. Das war eine falsche Idee. Denn obwohl ich den Stoff nur 30min wusch, war er danach total ausgefranst.

Den Frotteestoff konnte ich nicht mehr verwenden, so dass ich den Stoff nochmals bestellen musste.

Nach einer Woche kam der Stoff und ich wusch in vor dem Zuschneiden (Stoff immer vor dem Zuschneiden waschen bzw. mit dem Dampfbügeleisen vor dem Zuschnitt darüber geben, da sich Stoff nach der Wäsche immer zusammenzieht). Das klappte besser.

Danach ging alles ganz einfach. Innerhalb von 2 Tagen, war die Krabbeldecke fertig. Die Krabbeldecke an sich befüllte ich mit Volumenvlies.

 

Als mein Sohn die Krabbeldecke sah, war es um ihn geschehen, er spielte damit, kuschelte mit dem Elefantenkopf und schmiss die Decke durch die Gegend. Sie hielt alles aus. Allerdings verrutschte das Volumenvlies, so dass ich die Decke noch mal öffnen musste. Das Volumenvlies legte ich nochmals richtig rein und befestigte es mit ein paar Nadelstichen an der Vorder- und der Rückseite, damit es nicht verrutscht.

Leider wird in dem Buch das Volumenvlies nicht mehr erwähnt. Aber wenn jemand von Euch sich das Buch kauft, dann wisst ihr ja jetzt Bescheid.

Meiner Nichte habe ich die Decke jetzt geschickt, bin gespannt was sie sagt bzw. meine Schwester, schließlich kann die Kleine ja noch nicht sprechen.