Tutu für Kinder

Schon immer wollte ich ein schönes Tütü für meine kleine Maus nähen. Die Umsetzung war ein bisschen schwer, da ich keine schöne Anleitung dafür hatte. Ich wusste nur das es bunt sein sollte.
Aber dann habe ich eine tolle Anleitung gefunden, auf dieses Blogseite

Ich war begeistert. Die Anleitung ist zwar auf Englisch, allerdings sind die Fotos sehr vielsagend und auch wenn man kein Englisch kann (so wie ich) dann kann man es prima verstehen.

Da die Maße in inch angegeben sind, habe ich sie schon mal für Euch umgerechnet.
Das Tütü hat eine Länge von 25,4 cm. Die Länge der Tüllstreifen beträgt 50,8 cm x 15,24 cm. Eigentlich sollen es laut Anleitung 140 Streifen sein, aber es kommt wahrscheinlich auch darauf an, was für einen Tüll man verwendet. Ich habe 20 g/m² verwendet.
Für den Gummizug die Taille des Kindes messen und ca. 2-3 weniger Gummiband zuschneiden.

Den Rest erfahrt ihr in der Anleitung.

Rock_3

Für das Tütü gab es auch noch eine Anleitung für einen Oberrock, welcher auf das Tütü gezogen wird, den musste ich auch gleich nähen, da ich fand, dass irgendetwas bei dem Tütü fehlte. Die Maße dafür sind die selben wie oben.
Ich finde das der Oberrock, dass Tütü noch schöner ausschauen lässt.

Rock_4

Was sagt ihr dazu??

viele neue Stifterollen

Wir ihr wisst, habe ich im letzten Jahr eine Stifterolle für meinen Sohn genäht. Diese finde ich nach wie vor total praktisch. Aus diesem Grund habe ich gleich noch ein paar mehr – zum Verkauf – genäht.

Sie gehen wahnsinnig einfach zu nähen und sind einfach ein Hingucker und toll für unterwegs.

Meine neuen Werke:

Stifterolle_1

Spionagesäckchen

Im Sommer habe ich eine Anfrage von einer Leserin bekommen. Die Frage lautet ob ich auch ein Spionier-Sackerl herstellen könnte. Spionier-Sackerl??? Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich davon noch nie etwas gehört und wusste nicht annährend was damit gemeint sein könnte. Allerdings bekam ich gleich von ihr, den entsprechenden Link mit Anleitung zugesandt, so dass ich mir ein Bild machen konnte.

Da ich so etwas noch nicht genäht hatte, konnte ich natürlich nicht nein sagen und fing sofort an zu nähen.

Und das ist dabei herausgekommen:

Verwendete Materialien: Baumwollstoff, durchsichtige Folie, Füllmaterial, kleine Objekte zum Befüllen, Webband, Fllece, Schlüsselring

Weil es so schön war,nähte ich sofort noch ein 2. Säckchen!

Spinagesäckchen_Eule

Sommerbeutel

Bei „Kreativlabor Berlin“ habe ich ein schönes Schnittmuster für einen Sommerbeutel gefunden. Vor ca. 2 Jahren habe ich den letzten Beutel für mich genäht, also kam mir dieses Schnittmuster wie gelegen.
Und das habe ich aus dem Schnittmuster gemacht!

Es ging wahnsinnig schnell und ist wirklich sehr gut beschrieben. Also schaut doch mal rein, vielleicht ist es auch was für Euch – auch wenn das Sommer sich so langsam verabschiedet. Aber Beutel kann man ja nie genug haben 😉