Beutel

Vor ca. 8 Jahren habe ich mit dem Nähen begonnen. Das war ungefähr die Zeit in der jeder mit einem Beutel herumlief. Diese gab es ja in verschiedenen Ausführungen und Varianten. Das wollte ich auch, allerdings wollte ich mir keinen kaufen, sondern lieber selber entwerfen.

Also kaufte ich mir ein paar Stoffe in den Farben die mir gefielen und entwarf einen Beutel.

Das ist der Beutel:

DSC00069

Damals fand ich ihn ganz schön, allerdings weiß ich nicht, ob ich heute nochmal so einen nähen würde. Das Design ließ doch ein bisschen zu wünschen übrig und mein Einfallsreichtum auch. Also entschied ich mich das Beutelgeschäft erstmal auf „Eis zu legen“.
Den Beutel schenkte ich übrigs meiner Schwester, aber was daraus geworden ist kann ich Euch leider gar nicht so genau sagen.

Aber vielleicht äußert sich meine Schwester ja noch dazu 🙂

Einkaufsbeutel EM

Passend zur EM, habe ich noch einen Einkaufsbeutel in den entsprechenden Deutschlandfarben genäht.

Verwendete Materialien: Bauwollstoff (schwarz, rot, gelb)

Aus den Baumwollstoff, schnitt ich mir entsprechende Teilstücke in den jeweiligen Farben zurecht. Diese legte ich dann immer rechts auf rechts aufeinander und nähte sie zu einem Beutel zusammen. Danach fertigte ich ebenfalls aus den Stoffen den Umhänger für den Beutel an.

Diesen nähte ich zum Schluß noch an den Beutel und fertig war der Einkaufsbeutel.

Hülle für Einkaufsbeutel

Für den Einkaufsbeutel fehlte mir noch die entsprechende Taschenhülle. Eine schöne Nähanleitung fand ich in dem kürzlichen erworbenen Nähbuch „Meine faszinierende Textilwelt“, welches es bei Tchibo zukaufen gab.

Verwendete Materialien: Baumwollstoff, Druckknopf

Ich nahm mir die Schnittmustervorlage, kopierte diese auf Pappkarton und schnitt es aus. Dann zeichnete ich es auf den Stoff – 4x.

Dann nahm ich mir jeweils 2 Teile und legte diese r-a-r aufeinander und nähte das obere Trapez zusammen. Somit kamen 2 zusammen genähte Hüllen teile heraus.

Die Hüllen teile wendete ich auf rechts und legte sie aufeinander und sie zusammen zunähen. Nur die 3 Seitenteile zusammen nähen und das Trapez dabei aussparen.

Nach dem Wenden war die Hülle fast fertig, es fehlte nur noch der Druckknopf. Diesen befestigte ich mit der kürzlich bei DaWanda – Der Markplatz für Einzigartiges! erworbenen Kam Snap Zange (diese Zange ist der absolute Hit – wer Druckknöpfe anbringen möchte, dem darf diese Zange nicht fehlen, natürlich benötigt man noch entsprechende Druckknöpfe, aber diese gibt es in allen möglichen Farben zu erwerben), noch an der Hülle und fertig war sie.

Einkaufsbeutel für Kinder

Ich habe am Freitag mal ganz schnell einen Einkaufsbeutel für meinen Sohn genäht. Die Maße sind 30 cm x 24 cm (kleiner Einkaufsbeutel für Kinder).

Diesen Beutel könnt ihr auch ganz schnell selber herstellen. Ihr schneidet euch einfach zwei Stoffteile  in den Maßen 32cm x 26cm (Beuteltasche) und zwei Stoffteile in den Maßen 40cm x 4cm (Henkel) zurecht (Nahtzugabe von 1 cm habe ich bereits mit hinzugerechnet).

Wenn ihr das getan habt, nehmt ihr die Stoffteile für die Beuteltasche und näht diese an den Seitenkanten und an der Unterkante rechts auf rechts zusammen. Danach einfach wenden.

Dann nehmt ihr euch 1 Stoffteil für den Henkel, knickt dieses in der Mitte und näht es ebenfalls rechts auf rechts an der Längsseite zusammen, dann den Henkel auf rechts wenden. Das gleiche macht ihr mit dem anderen Tragegriff.

Zum Schluss braucht ihr die Henkel nur noch an die Beuteltasche nähen und fertig ist der Einkaufsbeutel für Kinder.

 

Bei Fragen könnt ihr mich gern kontaktieren.

Und über Kommentare freue ich mich auch immer. 🙂