EM Stirnband

Zum gestrigen EM Start, habe ich nochmal 2 Stirnbänder gehäkelt.

Verwendete Materialien: dünne Wolle (Deutschlandfarben), Häckelnadel, Perle

Schöne Häkelanleitungen (auch für Anfänger) findet ihr bei Youtube.
Diesmal habe ich nichts bestimmtes rausgesucht, da es wirklich 1000 schöne Häkelanleitungen gibt.

Ich habe ein dickes Stirnband gehäkelt. Bei diesem habe ich in den jeweiligen Farben jeweils 3 Reihen gehäkelt und diese bei dem Farbenwechsel mit einander verbunden.

Zum Schluss habe ich an den jeweiligen Enden nochmals Wolle durchgezogen, die jeweiligen Farben zusammen geflochten und dann die 3 Farben nochmals in einander geflochten.

Dadurch, dass das Stirnband individuell zusammen zubinden ist, kann es für alles verwendet werden, z.B. als Gürtel für Kinder, Stirnband für Erwachsene und Kinder oder auch als Armband.

Bei dem dünneren Stirnband, habe ich jeweils 2 Reihen in den Deutschlandfarben gehäkelt.

Auch bei diesem habe ich die Enden geflochten und dann eine rote Perle eingezogen. Die Perle kann man an dem anderen Ende in das Stirnband stecken.

Dieses Stirnband kann auch individuell genutzt werden, z.B. als Armband, aber auch als Hutband.

EM Fieber Kissen

Als ich neulich Abend meinen Sohn ins Bett brachte, kam mir eine neue Nähidee zur EM.

Ein Kissen, in Fieberthermometer-Form, in den Deutschlandfarben.

Verwendete Materialien: Baumwollstoff (schwarz, rot, gelb), Stickgarn. gelber Fleece, Füllwatte

Auf Schnittmusterpapier zeichnete ich ein Fieberthermometer in den Größen (60cm x 20cm).
Dieses teilte ich dann in 3 Teile. Die Teile verwendete ich um das Schnittmuster auf die jeweiligen Stoffe zu übertragen.

Für das Rückteil des Kissens verwendete ich gelben Fleece.

Nachdem ich den Baumwollstoff zugeschnitten hatte. Nahm ich mir eine Nadel und Stickgarn und bestickte das Kissen mit dem Schriftzug „EM Fieber“.

Dann nähte ich die Stoffteile schwarz – rot – gelb r-a-r aneinander.

Da mir das Kissen, jedoch zu trist erschien und man nicht wirklich sehen konnte, um was es sich bei dem Kissen handelte, stickte ich noch Temperaturzahlen auf das Kissen.

Somit sah das Kissen schon mehr nach Fieberthermometer aus. Dann legte ich den Baumwollstoff und den gelben Fleece (Rückseite des Kissens) r-a-r aufeinander und nähte diese zusammen – dabei sparte ich die Wendeöffnung aus.

Als nächstes wendete ich das Kissen durch die Wendeöffnung, befüllte es mit Füllwatte und nähte die Wendeöffnung mit dem Matratzenstich zu.

Fertig war das Fieberthermometer Kissen 🙂

Einzigartig, so ein Kissen habe ich auch nach mehrmaliger Suche im Internet nicht gefunden!!!
– MEINE IDEE –

Demnächst werde ich das Kissen bei ebay versteigern, wann das sein wird, werde ich noch mitteilen.

Einkaufsbeutel EM

Passend zur EM, habe ich noch einen Einkaufsbeutel in den entsprechenden Deutschlandfarben genäht.

Verwendete Materialien: Bauwollstoff (schwarz, rot, gelb)

Aus den Baumwollstoff, schnitt ich mir entsprechende Teilstücke in den jeweiligen Farben zurecht. Diese legte ich dann immer rechts auf rechts aufeinander und nähte sie zu einem Beutel zusammen. Danach fertigte ich ebenfalls aus den Stoffen den Umhänger für den Beutel an.

Diesen nähte ich zum Schluß noch an den Beutel und fertig war der Einkaufsbeutel.

Wickelarmband EM

Wie bereits in meinem Beitrag vom 01.06.2012 angekündigt hier der 1. Teil meiner Accessoires zur EM.

In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie ihr ein passendes Wickelarmband herstellt.

Benötigte Materialien: Wolle (schwarz,rot,gelb) oder Stickgarn, eine Strickliesel und ein Häckelnadel.

Für alle die nicht mehr wissen, wie man das mit der Strickliesel handhabt, habe ich bei YouTube eine schöne Anleitung gefunden:

Also probiert es einfach aus.

Die einzelnen Farben habe ich bei dem Armband immer einzeln mit der Strickliesel gestrickt und diese dann nach ca. 36cm Länge an einander geknotet.

Das ist mein Ergebnis: