Schlauchschal Frühling

Vor 3 Wochen habe ich mir einen wunderschönen Übergangsmantel in der Farbe Beige gekauft. Passend zum Frühling, der ja vielleicht doch noch irgendwann kommt 🙂 FREU!!!

Da es sich um einen relativ hellen Mantel handelt, wollte ich einen schönen knalligen, bunten Schlauchschal dazu haben.
Also nahm ich mir den wunderschönen Sternchenstoff (Sternchen Jersey ★ ZNOK Sterne Stoff), welchen ich bei meinem letzten Besuch auf dem Holländischen Stoffmarkt von „Lillestoff“ gekauft habe und roten Nickistoff.

Die Stoff schnitt ich in den Maßen 145cm x 38cm (inkl. Nahtzugabe) zu und nähte die beiden Stoffe wie in dem Beitrag vom 24.01.2012 beschrieben zusammen.

Schön um den Hals gewickelt passt er prima zu meinem neuen Mantel. So habe ich jetzt den tollen Sternchenstoff, in den ich mich damals sofort verliebt habe, immer bei mir. 🙂

Augenklappe Pirat

Als ich vor ein paar Wochen meinen Sohn ins Bett gebracht habe, erzählte er mir, dass er sich unbedingt eine Piratenaugenklappe wünscht und das ich ihm eine nähen soll. Ich durfte sogar sofort nach der Gute-Nacht-Geschichte hinaus gehen und sollte anfangen zu nähen.
So richtig Lust hatte ich allerdings an diesem Abend nicht, also vergaß ich es. Am nächsten Tag fragte mich mein Sohn nach der Augenklappe und ich erzählte ihm das ich es vergessen hätte.

Also setzte ich mich an diesem Abend sofort hin und fing an zu nähen.

Benötigte Materialien: schwarzer Baumwollstoff, dünnes Volumenvlies, schwarzes Gummiband

Ich zeichnete eine Form auf Papier und schnitt diese aus. Dann übertrug ich die Form 2x auf den schwarzen Baumwollstoff.

Hier also die Schnittmustervorlage für die Augenklappe.

Das gleiche machte ich dann mit dem Volumenvlies, schnitt diesen jedoch nur 1x zu. Dieses bügelte ich dann auf den schwarzen Baumwollstoff.

Als nächste nahm ich das Gummiband und passte es dem Kopf meines Sohnes an. Das zugeschnittene Gummi legte ich dann auf die Baumwollzuschnitte, welche ich zuvor rechts-auf-rechts aufeinander gelegt hatte.

Dann nähte ich den Baumwollstoff aufeinander, wobei ich eine 2cm große Wendeöffnung ließ.
Durch diese wendete ich dann die Augenklappe und schloß sie mit dem Matratzenstich.

Als ich mit der Augenklappe fertig war, entschied ich mich noch dazu einen Piratenhut zu nähen.
Dazu jedoch morgen mehr.

Mützen stricken mit dem Knitting Loom

Wie bereits gestern geschrieben, ist es sehr einfach ein paar Mützen anhand des Knitting Looms zu stricken.

Wenn ihr dieses Set bei buttinette – Basteln • Nähen • Handarbeiten kauft, dann ist dabei auch eine schöne Strickanleitung, in der nochmal alles ganz genau erklärt ist.

Schöne Erklärungen findet ihr natürlich auch wie immer auf YouTube, schaut einfach mal rein.

Dies sind also die Mützen, welche ich für meinen Mann und meinen Sohn gestrickt habe.

Schlauchschals habe ich damit noch nicht gestrickt, aber sobald ich dies gemacht habe, werde ich Euch natürlich sofort informieren. 🙂

Lunchbeutel

In dem Buch „Näh mit- Die Kindernähschule“ habe ich eine schöne Anleitung für einen Lunchbeutel gefunden.

Benötigte Materialien: Wachstuch in 2 unterschiedlichen Farben (z.B. rot + blau) und Klettverschluss

Zuerst nahm ich mir die Schnittmuster und fertige Vorlagen an, dann übertrug ich die Schnittmustervorlage jeweils 2x auf das rote und blaue Wachstuch. Den Klettverschluss schnitt ich in einer Länge von 15cm zu.

Nachdem ich damit fertig war, befestigte ich auf dem Außenstoff (blau), mittig den Klettverschluss (1x 6cm und 1x 8cm von der oberen Kante entfernt).

Dann nähte ich den Innenstoff (rot) und den Außenstoff (blau) an den Seiten und am Boden zusammen, indem ich die gleichen Stoffe rechts auf rechts aufeinander legte.

Beim zusammen nähen des Innenstoffes (rot) darauf achten, das ein ca. 8cm großes Stück, für die Wendeöffnung, ausgespart wird.

In der Schnittmustervorlage wurde beim Boden ein 4cm großes Quadrat ausgespart, damit der Lunchbeutel auch einen richtigen Boden hat. Dieses steckte ich mit Stecknadeln ab und nähte es zusammen.

Nachdem zusammen nähen der beiden Beutel, diese einfach in einander stecken (den Innenbeutel (rot) auf links gewendet und den Außenbeutel (blau) auf rechts gewendet). Dann beide Beutel mit Stecknadeln aneinander fixieren und an der oberen Kante zusammen nähen.

Dann durch die Wendeöffnung wenden und an die Wendeöffnung noch zusammen nähen.

Fertig!!!

Wenn Ihr Interesse an so einem Lunchbeutel habt, dann setzt Euch einfach mit mir in Verbindung. Für 9,50€ könnt Ihr diesen bei mir käuflich erwerben.