Girlande aus bunten Kreisen

Schon seit längerer Zeit wollte ich eine tolle Girlande aus Kreisen anfertigen. Eigentlich ganz einfach, allerdings muss man wirklich sehr viele Kreise aufzeichnen und ausschneiden. Am Anfang vielleicht ganz lustig, aber auf Dauer gesehen, wohl eher weniger.

So schön ich die Girlande fand, aber daran getraut habe ich mich nie. Bis vor ein paar Wochen, als ich auf die Idee kam, dass ich die Kreise ja mit dem Schneideplotter ausschneiden könnte. Gesagt – Getan – denn die Girlande passte prima zum bunten „Trolls“-Geburtstag.

Verwendete Materialien: verschiedene Farben Fotokarton, Nähgarn, Nähmaschine

Den Plotter stellte ich so ein, dass er auf 1 Blatt Fotokarton unterschiedlich große und mehrere Kreise ausschneiden konnte. Das gleiche machte ich mit den darauffolgenden Blättern. Somit hatte ich ca. 250 Kreise innerhalb weniger Minuten.

Im Anschluss nähte ich die ganzen Kreise mit der Nähmaschinen zusammen. Herausgekommen ist eine ca. 10 Meter große Girlande.

Ich glaube nicht, dass ich es geschafft bzw. Lust dazu gehabt hätte die Kreise alle mit Hand auszuschneiden.

Wimpelgirlande

Zum Geburtstag meines Kindes, habe ich mir überlegt selber etwas zu basteln.
Ich kam zu dem Entschluss, dass es eine selbst gebastelte Girlande sein sollte.

Ich nahm mir transparentes Motivpapier, welches ich mal bei Rossmann oder Lidl (bin mir nicht sicher) gekauft habe.

Insgesamt schnitt ich 28 Wimpel aus.

Für das Band, an dem ich die Wimpel befestigen wollte, nahm ich Schrägband, dieses bügelte ich in der Mitte. Dann nahm ich mir Alleskleber und klebte die Wimpel in ca. 1,5 – 2 cm Abstand voneinander auf.

Und schon war sie fertig die Wimpelgirlade. Der meiste Aufwand daran war das Ausschneiden der Wimpel, der Rest ging wie von alleine.

Viel Spaß beim Selbermachen!!! 🙂