Faschingsspecial

Da bald Fasching ist, habe ich mal ein kleines Faschingsspecial zusammen gestellt.
Bevor ich meinen Mann kennenlernte und mit ihm nach Berlin zog, war ich ein riesengroßer Faschingsnarr. Ich war 7 Jahre Mitglied im ortsansäßigen Karnevalsverein und in dieser Zeit hatte ich wahnsinnig großen Spaß.
Wir haben in der Prinzengarde nicht nur den Gardentanz getanzt, sondern haben auch immernoch mindestens einen zusätzlichen Tanz choreografiert. Es war wirklich eine tolle Zeit, die ich nicht missen möchte.

Hier habe ich mal ein paar Bilder von damals für Euch abgescannt. Leider ist die Qualität nicht allzu gut, schließlich war die Technik noch nicht soweit und es gab noch keine Digitalkameras 🙂

In den nächsten Tagen, werde ich ein paar schöne Kostümvorschläge für Kinder und die entsprechenden Anleitungen vorstellen, welche leicht nachzunähen sind.

Für die jenigen die nicht Nähen möchten, biete ich auch einige Kostüme bei DaWanda zum Kauf an.

Ich wünsche Euch viel Spaß damit.

Eure Stephanie

Schnittmuster Erdbeerkostüm

Gerade eben, als ich auf die Internetseite kostenlose Schnittmuster gehen wollte um nochmal nach schönen Ideen für Faschingskostüme zu schauen, ist mir aufgefallen, dass die Internetseite nicht mehr existiert.

Aus diesem Grund könnt ihr das schöne Erdbeerkostüm leider nicht mehr von dieser Seite herunterladen.

Zum Glück habe ich das Erdbeerkostüm als PDF-Dokument gespeichert und stelle es Euch auf diesem Wege zur Verfügung.
(Quelle des Schnittmusters: http://mamzelljeannette.canalblog.com)

Kostüm Erdbeere für Kinder

In der Kita meines Sohnes ist demnächst Karneval.

Jedes Jahr aufs neue überlege ich, als was mein Sohn gehen soll.
Da er keine Umhänge mag, ist die Auswahl sehr begrenzt und ein Ganzkörperoutfit kommt auch nicht in Frage, da er damit nicht auf die Toilette gehen kann.

Ich überlegte, ob er einen Polizisten, einen Feuerwehrmann oder einen Indianer machen sollte. Die Polizisten- und die Feuerwehrmannkostüme kamen nicht in Frage, da diese nicht wirklich schön aussahen und zudem noch teuer waren. Und was ein Indianer ist oder war weiß er auch nicht, somit sollte er das auch nicht machen.

Meine Vorstellungen die ich hatte, waren nicht wirklich von Erfolg gekrönt.

Also googelte ich im Internet nach einem passenden Kostüm für meinen Sohn, welches ich im Notfall auch selber nähen konnte.

Mit Erfolg, ich fand auf der nachfolgende Internetseite (www.kostenlose-schnittmuster.de) mehrere Kostüme, u.a. auch das Erdbeerkostüm aus Fleece.

Da ich keinen roten Fleece zu Hause hatte, musste ich diesen noch bestellen.

In der Zwischenzeit nähte ich die Mütze und den Kragen aus grünen Fleece, den ich noch von den Dreieckstüchern hatte.

Als der rote Fleece dann kam, fing ich an die eigentliche Erdbeere – den Bauch zu nähen. Damit der Bauch schön gerafft ist, nähte ich an der oberen und unteren Kante jeweils ein Gummizug ein. Danach fixierte ich mit Faden noch rosa farbene Kerne aus Fleece an den Bauch.

Und fertig war das Kostüm.

Das Erdbeerkostüm ist wirklich schön geworden und Dank des Gummizug, lässt es sich jedes Jahr erweitern.
Also diejenigen unter Euch die noch keine Ideen haben für den bevorstehenden Karneval, näht es nach. Es ist wirklich sehr einfach, zudem sieht es gut aus und ist nicht so teuer, wie die Kostüme in den Geschäften.

Bei Fragen stehe ich Euch gern zur Verfügung.