Kostüm Schaf „Shaun das Schaf“

Für die Faschingszeit hatte ich dieses Jahr noch dieses tolle Kostüm entworfen. Ein „Shaun das Schaf“ Kostüm.
Ich hatte ganz vergessen, es Euch zu zeigen.
Die Faschingszeit ist zwar jetzt vorbei, aber im nächsten Jahr, ist ja auch nochmal Fasching 🙂

Verwendete Materialien: weißes Fleece, schwarzer Fleece, Kam Snap Knöpfe für die Augen, Gummiband

Als Schnittmuster für den Körper habe ich die folgende Anleitung und das Schnittmuster von dem Erdbeerkostüm verwendet.

Jedoch habe ich den kleineren Teil als Hals (Maße oben 38cm und unten 68cm) verwendet und daran eine Kapuze genäht, welche ich mir grob ausgemessen habe.

Auf die Schnauze, für welche ich mir vorher eine Vorlage gefertigt hatte, nähte ich 2 weiße kleine Kreise und befestigte in der Mitte jeweils einen schwarzen Kam Snap Knopf.
Dann nähte ich die Schnauze zusammen und nähte sie an die vorher zusammen genähte Kapuze.
Im Anschluss nähte ich die Ohren auf.

Für die weiße „Haube“ auf dem Kopf, schnitt ich einen Kreis aus weißen Fleece zurecht, welchen ich mit Füllwatte befüllte und von Hand an die Kapuze nähte.

Dann nähte ich die Kapuze an den Körper. Fertigte noch einen Schwanz an, welchen ich ebenfalls mit Füllwatte befüllte und an den Körper nähte.

Im Anschluss am Hals und unten Gummiband einziehen.

Und FERTIG war das Kostüm.

Osterkörbchen

Vor einiger Zeit habe ich einen Bericht über eine Transporttragetasche für Kuscheltiere geschrieben.

Die Tragetasche, habe ich jetzt umgewandelt in Osterkörbchen mit kleinen Osterapplikationen wie z.B. Kücken und Schäfchen.

Sehr süß, wenn ihr mich fragt!!! Und da Ostern vor der Tür steht, auch sehr effektiv.

In meinem DaWanda Shop könnt ihr diese käuflich erwerben. Ich freue mich auf Euren Besuch!!!

Kastanienfamilie

Der Herbst hat begonnen. Passend zum heutigen Herbstanfang haben mein Sohn, mein Mann und ich ein paar Kastanienmännchen gebastelt.

Vor unserem Haus steht eine riesige Kastanie. Heute morgen als wir Kastanien sammeln wollten, waren leider schon die schönsten Kastanien weg. Nur ein paar waren noch da.
Wieder in unserer Wohnung angekommen, nahmen wir die Kastanien, (die wir noch gefunden hatten) und Streichhölzer und bastelten einfach mal drauflos.

Mit diesem Ergebnis!

Nachmittags versuchten wir unser Glück erneut und unter dem Baum lagen Berge von Kastanien (zu unserem Glück war es unter Mittag sehr windig gewesen). Diese sammelten wir sofort ein. Mein Sohn war hell auf begeistert.

Als wir dann wieder in unserer Wohnung waren, bastelten wir gleich weiter.

Und hier nochmal die ganze Familie!

Osterkörbchen Schaf

Hier noch mal eine Anregung für ein weiteres Osterkörbchen – dieses mal ein Schaf.

Für das Körbchen habe ich folgende Materialien verwendet: weißen Filz, dunklen Plüschstoff, weiße Kordel, pinken Fleece, Füllwatte und Wackelaugen.

Nachdem ich die oben ausgeschnittenen Teile zusammen genäht hatte, war das Schäfchen auch schon fertig.

Es handelt sich hierbei um ein Schafosterkörbchen, welches nach oben schaut um zu sehen, ob auch alle Ostersachen ihren Weg ins Körbchen gefunden haben und nicht zwischenzeitlich verspeist wurden. 🙂