Windeltasche mit Sabbertuch und Stillmerker

Bereits vor 1,5 Jahren hatte ich eine Windeltasche für meine Schwester zur Geburt ihres Sohnes genäht. Damals war es nur ein Probeversuch, wofür ich ein Schnittmuster erstellt habe, da aber alles geklappt hat, konnte ich es aufbewahren.

Jetzt sollte ich wieder eine Windeltasche mit passenden Sabbertuch für eine Freundin nähen. Da ich ungern immer nur eins von einer Sache nähe, da der Aufwand viel größer ist, nähte ich gleich 3 Stück.

Allerdings nähte ich zu jeder Tasche noch einen Stillmerker dazu. Meine Schwester brachte mich damals auf die Idee, da sie so etwas hatte um zu wissen, mit welcher Brust sie zuletzt gestillt hatte. Eine tolle Sache.

Dieses Set ist ein prima Geschenk zur Geburt oder wenn man sich selber eine Freude machen möchte.

Wer jemanden kennt, der vielleicht bald ein Baby bekommt oder selbst schwanger ist, der kann gern mal in meinem DaWanda-Shop stöbern, vielleicht ist auch für Euch etwas dabei.

lila

marienkaefer

windeltasche_gruen_2

süße Umhängetasche für Kinder

Bei der Freundin meiner Tochter habe ich vor einiger Zeit, eine furchtbar niedlich Umhängetasche gesehen.
Diese fand ich so süß, dass ich meiner kleinen auch unbedingt so eine Tasche anfertigen wollte.

Gesagt – Getan. Noch am selben Abend, setzte ich mich hin, fertigte ein Schnittmuster an, suchte Stoff aus und schnitt diesen zu.

Verwendete Materialien: Babycord, Baumwollstoff, Reststoffe, Vlieseline Vliesofix, Volumenvlies, Gurtband, Steckschnalle, Klettband, Drukknöpfe

Da es was spezielles für meine Tochter sein sollte, wollte ich noch ihren Namen und ein schönes Motiv auf die Tasche bringen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch keine Stickmaschine, so dass ich aus Reststoffen die Buchstaben und das Motiv ausschnitt und Vlieseline Vliesofix aufbügelte (erhältlich bei buttinette – Basteln • Nähen • Handarbeiten).

Die Buchstaben und das Motiv nähte ich dann vor dem zusammen nähen der Tasche auf. Das gleich machte ich mit dem Klettband.

Dann nähte ich den Außenstoff, das Volumenvlies und den Innenstoff der Tasche zusammen, befestigte das Gurtband und die Steckschnalle daran und schon war die Tasche fertig.

Damit die Tasche noch verkleinert werden kann, habe ich an den Seiten noch Druckknöpfe angebracht.

Leider habe ich die Tasche ein bisschen zu groß gemacht, so dass meine Tochter ein bisschen verloren aussieht, wenn sie die Tasche, mit ihren 2,5 Jahren trägt. Naja aber immerhin, habe ich jetzt eine Tasche für sie diie sie in ca. 1-2 Jahren verwenden kann. 🙂

Pflastertasche

Jetzt wo wieder die kalte Jahreszeit beginnt, brauche ich für meine Kinder wieder vermehrt Pflaster, anders als zur warmen Jahreszeit. Passend dazu habe ich für unterwegs eine Pflastertasche genäht. Darin können die Pflaster prima aufbewahrt werden.

In den anderen Verpackungen sind die Pflaster immer raus gefallen oder die Verpackungen sind kaputt gegangen.

Verwendete Materialien: Cordstoff, Baumwollstoff, Filz, Kam Snaps

Pflastertasche_1

Pflastertasche_2

Die Hülle ist toll. Zu verschließen ist sie mit einem Kam Snaps Knopf.

Halloweentasche /Gespenstertasche für Süßigkeiten

Für unsere morgige Halloweenparty habe ich für jedes Kind eine Halloweentasche genäht. Darin können Sie die Süßigkeiten vom Umzug einsammeln.

Die Anleitung für die Gespenstertasche habe ich hier gefunden.

Verwendete Materialen: Baumwollstoff, Filz, Druckknopf

Die Anleitung ist wirklich sehr schön, einfach und wirklich ganz genau beschrieben, so dass sie auch für Nähanfänger geeignet ist.
Probiert es einfach aus und näht für den morgigen Tag noch schnell eine schöne Gespenstertasche für Eure kleinen Mäuse.

PS: Ich bin mal gespannt, was die Kinder zu den Taschen sagen werden und ob sie genau soviel Freude damit haben werden, wie ich als ich sie genäht habe.