Haarspangenhalter

Als meine Schwester vor einiger Zeit zu Besuch war, habe ich bei ihr einen tollen Haarspangenhalter gesehen, welchen sie für die Haarspangen ihrer Tochter gekauft hatte.

Der gefiel mir so gut, dass ich auch erstmal ein paar angefertigt habe.

Benötigte Materialien: dickerer Filz, Webband, Druckknöpfe

Zuerst entwarf ich entsprechende Schnittmuster und entschied mich einen Schmetterling, einen Wal und einen Fuchs zu nähen.

Für den Fuchs verwendete ich als Augen Druckknöpfe.

Das Filzband an welches die Haarspangen kommen, ist 5 cm breit und hat eine Länge von insgesamt 45-50cm.
Damit auch noch die Haargummis einen Platz an der Halterung finden habe ich unten eine Schlaufe mit Druckknöpfen gefertigt, welche ich ein bisschen schmaler gestaltete (ca. 3cm)

In die Mitte von dem Band nähte ich noch ein Webband auf, damit es ein bisschen lebendiger aussah.

Oben an die Applikation (Schmetterling, Wal, Fuchs) nähte ich noch ein Webband als Aufhänger, damit der Haarspangenhalter auch prima an einen Haken gehängt werden kann.

Zu Guter Letzt nähte ich das Band an die Tiere.

Die Haarspangenhalter sind prima für den Urlaub geeignet, da so alle Spangen zusammen sind und man nicht ewig kramen muss, aber natürlich auch für zu Hause sind sie prima.

Knistertuch

Jetzt wo meine kleine Maus anfängt zu greifen, habe ich ein schönes Knistertuch genäht.

Benötigte Materialien: Baumwollstoff, Knisterfolie (ggf. auch Knistertüte, Backpapier), Webbänder, Satinband, Glöckchen

P1010146

Für das Tuch habe ich 2 beliebig große Quadrate zugeschnitten. Bevor ich diese rechts auf rechts gelegt, aneinander nähte, steppte ich die entsprechenden Webbänder, Satinbänder und das Glöckchen an eines von den beiden Quadraten.

Label

Dann legte ich wie bereits erwähnt zuerst die Knisterfolie, dann mit der rechten Seite nach oben das eine und mit der rechten Seite nach unten das andere Quadrat auf.

Nähte diese im Anschluss zusammen und ließ eine Wendeöffnung offen, welche ich nach dem Wenden mit der Nähmaschine schloss.

Knistertuch

Schlüsselanhänger

Von dem dicken 3mm Filz, welchen ich für die Transporttaschen verwendete, hatte ich noch einige Reste übrig. Also entschied ich mich dazu, daraus Schlüsselanhänger zu fertigen.

Schluesselanhaenger

Benötigte Materialien: 3mm Filz, Webband, Schlüsselring, Ösen mit Scheiben

Ich schnitt den Filz in der Größe von ca. 4x12cm zu. Da der Schlüsselanhänger für meine Bedürfnisse allerdings zu eckig ausschaute, nahm ich die Zackenschere und beschnitt die Längskanten, so dass diese zackig waren.

Dann nahm ich das Webband und nähte dieses mit Zackenstich auf den Filz.

Damit man den Schlüsselanhänger jedoch auch als solchen verwenden konnte, nahm ich mir Ösen mit Scheiben (zu kaufen gibt´s diese bei buttinette – Basteln • Nähen • Handarbeiten – im Lieferumfang ist auch ein entsprechenden Verarbeitungswerkzeug enthalten).
Allerdings muss ich dazu sagen, dass es recht schwierig war die Ösen durch das Webband zu stanzen. Aber mit viel Mühe ist es mir dann doch gelungen. 🙂

Wie immer könnt ihr die Schlüsselanhänger auch in meinem DaWanda Shop käuflich erwerben.