Leserbilder

Ich finde es immer schön, wenn ich Leseranfragen bezüglich meiner Beiträge bekomme.
Auch Anette hatte mich letztes Jahr gefragt, ob ich ihr das Schnittmuster des „Olaf-Kostüms“ senden kann, weil sie eine Kinderaufführung mit Schneemannkostümen planten und sie die Kostüme selber nähen wollten.
Also habe ich Ihr die Anleitung und das Schnittmuster gesandt.
Im Januar bekam ich dann eine Rückantwort von Annette und entsprechende Fotos.

Hier sind die kleinen Schneemänner

2

5

Über die Rückantwort habe ich mich sehr gefreut.
Liebe Grüße an Annette

Ich wünsche allen einen schönen 1. Advent und eine schöne Vorweihnachtszeit

Am Freitag ist mir doch tatsächlich erst eingefallen, dass diesen Sonntag bereits der 1.Advent ist. Also bin ich nochmal schnell in einen Blumenladen gefahren und habe einen Adventskranz und passendes Zubehör gekauft. Dieses Jahr sollte er ein bisschen anders werden. Nicht Gold, wie die letzten Jahre, sondern silber mit roten Akzenten.

Zum Glück habe ich alles im Blumenladen bekommen.

Abends setzte ich mich dann hin und bastelte den Adventskranz. Nur das Reh durfte, wie auch schon in den letzten Jahren, nicht fehlen. Meine Kinder wollten es, wie jedes Jahr, sofort vom Kranz klauen. 🙂 Zum Schluss sah ich wie ein Glitzermännchen aus, weil an allen silbernen Accessoires Glitzer war.

Aber er ist fertig und ich finde er sieht toll aus, ein bisschen groß – aber so wie ich ihn mir vorgestellt habe.

1

2

3

Auf diesem Wege wünsche ich Euch allen einen schönen 1. Advent.

Lebensmittel für den Kaufmannsladen basteln – Kartoffeln, Lollis, Bonbons, Nudeln

Als vor ein paar Wochen wieder einmal super schlechtes Wetter war und man mit den Kindern nicht wirklich rausgehen konnte, entschied ich mich dafür mal wieder etwas zu basteln – mit den Kindern. Auf Pinterest hatte ich tolle Dinge für den Kaufmannsladen zum Basteln entdeckt. Und Sachen für den Kaufmannsladen kann man immer gebrauchen, vor allem weil gekauftes Zubehör so teuer ist.

Verwendete Materialien: bunter Bastelfilz, Bastelkleber, Zahnstocher, Holzperlen, Nadel, Faden, alte Feinstrumpfhosen, Füllwatte

Meine Tochter hatte sich ein paar Lutscher gewünscht, weil ihr Holzlutscher vor kurzem kaputt gegangen ist. Es lag wahrscheinlich daran, dass sie ihn ständig in den Mund steckte und damit rumlief.
Somit fand ich es besser, ihr welche aus Filz zu basteln, denn die Wahrscheinlichkeit, dass sie die in den Mund steckt ist eher unwahrscheinlich.

lolli_1

lolli_2

lolli_3

Auch Bonbons hielt ich für eine gute Idee, so dass ich dass auch noch basteln wollte.

bonbons

Beide Anleitungen findet ihr HIER.

Außerdem hatte sich unser Nudelsortiment, welches wir vor einiger Zeit gebastelt hatten verkleinert, so dass wir neue herstellen mussten. Meine Tochter wollte gerne bunte Nudeln, also gab`s diese auch.

nudeln

Des Weitern hatte ich noch eine tolle Anleitung für Kartoffeln entdeckt, die musste ich gleich ausprobieren.

kartoffeln

Vorerst ist der Kaufmannsladen wieder aufgestockt, für schwere Zeiten, mal schauen wie lange es dauert.

Draculaumhang für Kinder

Letzten Montag bin ich mit meinen Kindern zum Halloweenumzug gegangen. Wie jedes Jahr kam bei meinem Sohn wieder die Frage auf, als was er sich verkleidet. Er entschied sich dafür , sich als „Dracula“ zu verkleiden.

Dafür musste ich natürlich ein passendes Kostüm – bzw. Umhang nähen.

Verwendete Materialien:
Kettsatin Uni rot, Samt Elisabeth schwarz, Decovil I

Bestellt habe ich die oben aufgeführten Materialien bei
buttinette Textilversandhaus GmbH
.

Ein schönes Schnittmuster für den Umhang fand ich auf Pinterest .
Den roten und den schwarzen Stoff schnitt ich entsprechend der Anleitung zurecht. Für den Kragen schnitt ich ebenfalls die beiden Stoffe zurecht, sowie den Decovil I. Den Decovil I bügelte ich auf die linke Seite des Kragens und nähte dann beide Kragenteile rechts auf rechts zusammen.

Im Anschluss nähte ich den Kragen an den schwarzen Teil des Umhangs. Erst danach nähte ich die beiden Umhangteile rechts auf rechts zusammen – wobei ich eine Wendeöffnung ließ. Durch die Wendeöffnung wendete ich das den Umhang.

Als ich damit fertig war, schnitt ich die Bänder zurecht, nähte sie zusammen und an den Umhang.

Dann war der Umhang fertig.

1

2

3

4

Was ich bei dem Umhang natürlich nicht bedacht habe war, dass er wenn es regnet schwer wird. Und es passierte tatsächlich. Kurz bevor wir mit dem Umzug begannen, fing es an zu regnen. Den Umhang hatte ich extra ein bisschen länger genäht, damit er diesen vielleicht auch noch im nächsten Jahr tragen kann und weil es cooler aussieht.
Allerdings war das bei dem Wetter nicht von Vorteil, mein Sohn fegte mit dem Umhang die Straße. Als wir dann nach Hause kamen, konnte ich den Umhang auswringen und dutzende Blätter entfernen. Er landete daraufhin sofort in der Waschmaschine und im Trockner.

Sah aber trotz allem sehr schick und gruselig aus. 😉