Halloweentasche /Gespenstertasche für Süßigkeiten

Für unsere morgige Halloweenparty habe ich für jedes Kind eine Halloweentasche genäht. Darin können Sie die Süßigkeiten vom Umzug einsammeln.

Die Anleitung für die Gespenstertasche habe ich hier gefunden.

Verwendete Materialen: Baumwollstoff, Filz, Druckknopf

Die Anleitung ist wirklich sehr schön, einfach und wirklich ganz genau beschrieben, so dass sie auch für Nähanfänger geeignet ist.
Probiert es einfach aus und näht für den morgigen Tag noch schnell eine schöne Gespenstertasche für Eure kleinen Mäuse.

PS: Ich bin mal gespannt, was die Kinder zu den Taschen sagen werden und ob sie genau soviel Freude damit haben werden, wie ich als ich sie genäht habe.

Spielzeugsack nähen

Mein Sohn liebt Lego. Mittlerweile ist er so alt, dass er mit dem ganz kleinem Lego spielt und es ständig überall in seinem Zimmer verteilt rumliegt. Ich hasse das, weil das Zimmer einem Minenfeld gleicht. Überall wo man hin tritt, tritt man in Lego und muss aufpassen, dass man nicht noch was kaputt macht.

Aus diesem Grund kam ich auf die Idee einen Spielzeugsack zu nähen.

Verwendete Materialien: Baumwollstoff, Kordel, Ösen

Da ich nicht soviel Stoff hatte, musste ich erstmal zu Ikea fahren und ein bisschen Stoff kaufen. Ich entschied mich für blau und rot, da es Stoff sein sollte, auf dem die Legoteile auch noch zu sehen sind. Von jeder Farbe kaufte ich 1,2 Meter.

Zuerst legte ich den Stoff vierfach übereinander. Mit einem Stift und einem Strick zeichnete ich einen Viertelkreis und schnitt ihn aus. Das machte ich 2x (1x mit dem roten Stoff und 1x mit dem blauen Stoff).
Zum Schluss hatte ich 2 Stoffkreise.

Zuschnitt

Dann stanzte ich 2 Ösen in einen der Stoffe.

Ösen

Die beiden Stoffkreise legte ich dann aufeinander,

steckte und …

Zusammengesteckt

… nähte sie zusammen. Dabei ließ ich eine Wendeöffnung um im Anschluss den Sack zu wenden.

Nach dem Wenden sah der Sack so aus:
gewendet

Danach umnähte ich den Rand wie angezeigt

Einstellung

und ca. 5 cm vom Rand entfernt nochmal, damit die Kordel eingezogen werden kann.

Zum Schluß zog ich die Kordel in den Sack und fertig war dieser auch schon.

Es dauerte ca. 1 Stunde bis der Sack fertig war und ich bin begeistert.

fertiger_Spielzeugsack

Der Großteil der Legostteine landet inzwischen im Beutel, nur ein paar Steine landen noch immer daneben. Beim Aufräumen ziehe ich den Beutel mit dem Lego einfach zusammen und alles ist verschwunden – es ist einfach prima.
Wenn wirklich noch ein paar Teile rumliegen, findet diese dann unser Staubsaugroboter.

Einhornkostüm für Kinder

Dieses Jahr habe ich nochmal ein tolles Einhornkostüm genäht.

Der Aufbau des Kostüm ist ähnlich des Einhornkostüms, welches ich im Januar genäht habe, allerdings ohne Wolle, sondern komplett in Fleece gehalten.

Verwendete Materialien: Fleece weiß und bunt gemischt

Am Hintern des Kostüms habe ich 3 verschiedene – und unterschiedlich große Sterne aufgenäht. Außerdem habe ich verschiedenfarbige Streifen zugeschnitten, welche ich als Mähne und als Schweif mit an den Kopf und an den Rücken nähte.

Fertiges Kostüm:

Natürlich könnt ihr das Kostüm auch wieder käuflich in meinem DaWanda Shop erwerben!

Kosmetiktasche Susie von Pattydoo

Letzes Jahr sah ich eine wunderschöne Anleitung für eine Kosmetiktasche von Pattydoo.

Diese musste ich unbedingt nähen. Ich bestellte mir wunderschönen Stoff bei DaWanda und fertigte daraus dann die Tasche.
Ich nähte die Tasche wie in der Anleitung beschrieben – nur etwas größer.

Verwendete Materialien: Baumwollstoff, Borte, Reißverschluss

Die einzelnen Schritte habe ich noch einmal fotografiert.

Zuschnitte:
Zuschnitt_Außentasche_2

Zuschnitte zusammengenäht:
Zuschnitt_zusammen_genaeht_2

abgesteckt:
zusammengesteckt_2

Zuschnitt obere Kante:
Zuschnitt_2

abgesteckt:
Teile_zusammengesteckt

zusammengenäht:
Teile_zusammengenaeht

Borte:
Spitze

Borte angenäht:
Auenteile_mit_Borte

Zuschnitt Innenstoff:
Material

Reißverschluss eingenäht:
Reißverschluss_eingenaeht_1

fertige Tasche:

Handpuppe Henry

Jeden Abend schauen unsere Kinder und wir den Sandmann. Immer mittwochs kommen dort „Jan und Henry“ (Geschichten von den 2 Handpuppen). Meine Tochter freut sich die ganze Woche darauf.

Jan-Henry
Quelle Bild: http://bigsmile.de/wp-content/uploads/2013/10/Jan-Henry-182×182.jpg

Da sie die beiden so gern mag, habe ich mir kurz vor ihrem Geburtstag überlegt, einen der beiden Puppen zu nähen.

Ich entschied mich für Henry, wieso kann ich gar nicht sagen, aber lag wohl daran, dass ich den rotbraunen Stoff hatte.

Verwendete Materialien: Plüsch, Fleece, Basteldraht, Füllwatte, Baumwollstoff, Styroporkugel, Filz

Eine Vorlage hatte ich nicht wirklich, also fertigte ich einfach ein paar Vorlagen an, schneiderte und nähte darauf los.

In die Finger, Arme, Beine und in den Schwanz nähte ich Basteldraht mit ein und stopfte sie mit Füllwatte aus. Somit sind diese Körperteile biegsam.

Henry_2

Henry_1

Henry_3

Henry_6

Henry_5

Henry_4

Meine Tochter hat sich über dieses Geburtstagsgeschenk am meisten gefreut und hat ihn sofort in den Arm genommen und mit ihm gekuschelt.

Fledermauskostüm für Halloween

Halloween steht wieder vor der Tür und es heißt wie jedes Jahr „Süßes – sonst gibt´s Saures“. Passend dazu habe ich dieses Jahr ein Fledermauskostüm entworfen.

Verwendete Materialien: Fleece, Gummiband, Haarreifenrohling, Wolle

Mein Sohn hat wie immer Maß gestanden und das ist dabei raus gekommen.

Fledermaus_1

Fledermaus_2

Fledermaus_3

Mein Sohn hat sich das Kostüm gleich reserviert und wird es wohl dann auch an Halloween und an den darauffolgenden Tagen tragen. 😉

Das Kostüm und viele weitere könnt ihr natürlich auch käuflich in meinem DaWanda-Shop erwerben.