Probenäher für Sabbertuch gesucht

Das ideale Tuch für Babys. An meinem Schnittmuster für das Sabbertuch tüftle ich schon eine Weile herum und habe mittlerweile eine ganze Sammlung genäht. Nun ist die Nähanleitung endlich fertig und ich suche fleißige Probenäher!

Probenäher

 

Das Sabbertuch ist ein tolles Tuch, welches ideal für Babys gemacht ist. Durch den überlappten Baumwollstoff am oberen Rand ist es möglich, dass dieses Tuch mehr Sabber auffängt, als die üblichen Sabbertücher . Verschlossen wird das Sabbertuch mit einem Druckknopf.

 

Sabbertuch_1

ICH SUCHE FLEISSIGE PROBENÄHER

Wenn ihr dabei sein möchtet, solltet ihr …

  • bereits Näherfahrungen gesammelt haben?
  • einen Blog oder eine Facebook-Fanseite haben (aber keine Voraussetzung), wo ich mir deine bisherigen Nähwerke mal anschauen kann?
  • eine Fotokamera haben und ein paar gute Fotos damit machen können
  • vom 26.02.2016 bis zum 06.03.2016 Zeit haben, das Schnittmuster auszuprobieren und mir am Sonntag (06.03.2016) bis spätestens 18:00 Uhr den ausgefüllten Feedbackbogen samt Fotos per mail zusenden
  • Und zu guter Letzt: Warum sollte ich *genau dich* zum Probenähen auswählen?

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen und bin schon gespannt, wie eure Sabbertücher dann aussehen werden. Am 25.02.2016 werde ich die Probenäher dann auswählen und per Email benachrichtigen. Viel Glück!

MATERIALLISTE

  • Oberstoff Baumwollstoff 43cm x 43cm
  • Futterstoff Fleece: 21cm x 25cm
  • 1 Druckknopf
  • Stoffschere
  • Überwendlingsfuß
  • optional: Schneiderkreide / Trickmarker, großes Lineal

LOS GEHTS!

Ich freue mich auf eure Kommentare und das Probenähen!

süße Umhängetasche für Kinder

Bei der Freundin meiner Tochter habe ich vor einiger Zeit, eine furchtbar niedlich Umhängetasche gesehen.
Diese fand ich so süß, dass ich meiner kleinen auch unbedingt so eine Tasche anfertigen wollte.

Gesagt – Getan. Noch am selben Abend, setzte ich mich hin, fertigte ein Schnittmuster an, suchte Stoff aus und schnitt diesen zu.

Verwendete Materialien: Babycord, Baumwollstoff, Reststoffe, Vlieseline Vliesofix, Volumenvlies, Gurtband, Steckschnalle, Klettband, Drukknöpfe

Da es was spezielles für meine Tochter sein sollte, wollte ich noch ihren Namen und ein schönes Motiv auf die Tasche bringen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch keine Stickmaschine, so dass ich aus Reststoffen die Buchstaben und das Motiv ausschnitt und Vlieseline Vliesofix aufbügelte (erhältlich bei buttinette – Basteln • Nähen • Handarbeiten).

Die Buchstaben und das Motiv nähte ich dann vor dem zusammen nähen der Tasche auf. Das gleich machte ich mit dem Klettband.

Dann nähte ich den Außenstoff, das Volumenvlies und den Innenstoff der Tasche zusammen, befestigte das Gurtband und die Steckschnalle daran und schon war die Tasche fertig.

Damit die Tasche noch verkleinert werden kann, habe ich an den Seiten noch Druckknöpfe angebracht.

Leider habe ich die Tasche ein bisschen zu groß gemacht, so dass meine Tochter ein bisschen verloren aussieht, wenn sie die Tasche, mit ihren 2,5 Jahren trägt. Naja aber immerhin, habe ich jetzt eine Tasche für sie diie sie in ca. 1-2 Jahren verwenden kann. 🙂

Kostüm Schaf „Shaun das Schaf“

Für die Faschingszeit hatte ich dieses Jahr noch dieses tolle Kostüm entworfen. Ein „Shaun das Schaf“ Kostüm.
Ich hatte ganz vergessen, es Euch zu zeigen.
Die Faschingszeit ist zwar jetzt vorbei, aber im nächsten Jahr, ist ja auch nochmal Fasching 🙂

Verwendete Materialien: weißes Fleece, schwarzer Fleece, Kam Snap Knöpfe für die Augen, Gummiband

Als Schnittmuster für den Körper habe ich die folgende Anleitung und das Schnittmuster von dem Erdbeerkostüm verwendet.

Jedoch habe ich den kleineren Teil als Hals (Maße oben 38cm und unten 68cm) verwendet und daran eine Kapuze genäht, welche ich mir grob ausgemessen habe.

Auf die Schnauze, für welche ich mir vorher eine Vorlage gefertigt hatte, nähte ich 2 weiße kleine Kreise und befestigte in der Mitte jeweils einen schwarzen Kam Snap Knopf.
Dann nähte ich die Schnauze zusammen und nähte sie an die vorher zusammen genähte Kapuze.
Im Anschluss nähte ich die Ohren auf.

Für die weiße „Haube“ auf dem Kopf, schnitt ich einen Kreis aus weißen Fleece zurecht, welchen ich mit Füllwatte befüllte und von Hand an die Kapuze nähte.

Dann nähte ich die Kapuze an den Körper. Fertigte noch einen Schwanz an, welchen ich ebenfalls mit Füllwatte befüllte und an den Körper nähte.

Im Anschluss am Hals und unten Gummiband einziehen.

Und FERTIG war das Kostüm.