Pferdchen (Danke an Polina)

Auch Polina hat am Gewinnspiel teilgenommen und mir Bilder von ihrem selbstgenähten Pferdchen geschickt.

Das Pferd wurde nach einem Schnittmuster genäht. Die Beine wurden mit Hilfe der Knöpfe mit dem Körper verbunden, so kann das Pferdchen verschiedene Körperstellungen einnehmen.
Zum Schluss hat sie Rosenblüten als Verzierung aus einer Serviette herausgeschnitten und mit Hilfe des Textil-Serviettenlacks an den Pferdchenkörper angebracht.

Wie Ihr Polina unterstützen könnt – erfahrt ihr HIER.

Hasenkrabbeldecke (Danke an Laura)

Diese schöne Hasenkrabbeldecke hat Laura genäht. Sie hat diese Decke selbst entworfen.

1. Laura

Anfang 2012 hatte ich ihr das Schnittmuster für die Elefantenkrabbeldecke zugesandt, welches sie dann auch gleich für eine Freundin nähte. Da diese Decke jedoch ein Einzelstück bleiben sollte, gestaltete sie das Schnittmuster um und rausgekommen ist der Hase.

Wie Ihr Laura unterstützen könnt – erfahrt ihr HIER.

Ende Gewinnspiel – Dawanda Gutschein

Gestern Nacht um 24:00 Uhr ist das Gewinnspiel ausgelaufen.

Vielen lieben Dank an all diejenigen die daran teilgenommen haben.

Wie bereits in dem Artikel vom 25.02.2013 geschrieben, werden die Teilnehmer in der Reihenfolge veröffentlicht, in der sie am Gewinnspiel teilgenommen haben. Es sind wirklich sehr schöne und witzige Sachen dabei. 🙂

In den nächsten Wochen, werden die Teilnehmer im Abstand von 3 Tagen auf meinem Blog mit ihrem Beitrag veröffentlicht.

Wenn ihr Euren Liebling unterstützen wollt, dann habt ihr die Möglichkeit auf die unten stehenden Buttons zu klicken, und den Inhalt über die entsprechenden „Sozial Networks“ zu teilen. Kommentieren dürft ihr die Beiträge natürlich auch, denn auch das fließt in die Bewertung mit hinein.

Also sagt Euren Freunden, Bekannten, Verwandten Bescheid. Mit etwas Glück – erhaltet ihr dann, nach Ende des Gewinnspiels (30.09.2013) einen DaWanda Gutschein i.H.v. 30€ von mir.

ICH DRÜCKE EUCH DIE DAUMEN!

Eure Stephanie

Mobilé – Schmetterlinge

Kurz bevor vor 4 Jahren mein Sohn geboren wurde, holte ich wieder meiner alte Nähmaschine raus und fing an zu Nähen. Es sollte ein Mobilé werden – ein Schmetterlingmobilé.

Eine entsprechende Vorlage, holte ich mir aus dem Internet und den Mobile-Stern (Gestell), den Stoff sowie den Chenilledraht, kaufte ich mir bei
buttinette – Basteln • Nähen • Handarbeiten

.

Damals gab es bei Buttinette sehr schöne Baumwoll-Jerseyzuschnitte, die ich dafür verwendete.

Weil ich damals noch meine Übungsnähmaschine hatte, bin ich fast verzweifelt. Und nachdem ich das Mobilé fertig hatte, hatte ich auch keine Lust mehr zu nähen. 🙁

Mobile_1

Das Mobilé fand dann seinen Platz über dem Stubenwagen und mein Sohn konnte sich daran erfreuen.

Eigentlich möchte ich für meine Tochter auch noch eins mit Küken nähen, aber zurzeit habe ich soviele Projekte, dass ich nicht weiß, ob ich das noch vor der Entbindung schaffe. 🙁

Spucktuch

Bei DaWanda habe ich vor einiger Zeit ein paar schöne Ideen für Spucktücher gesehen. Diese fand ich so schön, dass ich unbedingt selber welche entwerfen musste.

Ich beauftragte meinen Mann ein Schnittmuster für ein Spucktuch zu erstellen. Was auch ziemlich schnell ging.

Benötigte Materialien: Frottee, Baumwollstoff oder Fleece

Da ich noch soviel Pünktchenfrottee hatte, entschied ich mich diesen als Hauptbestandteil für die Spucktücher zu verwenden.

Nachdem ich das Schnittmuster vor mir liegen hatte begann ich sofort mit den Zuschnitten und den Nähen.

Dabei rausgekommen ist dass:

Natürlich könnt ihr die Spucktücher auch in meinem DaWanda-Shop erwerben.
Ich freu mich auf Euch!!! 🙂

Granny Square

Vor einiger Zeit habe ich in der Burda Style Ausgabe eine schöne Häkelanleitung für eine Häkeldecke / Kuscheldecke / KInderwagendecke gesehen. Diese gefiel mir so gut, dass ich diese auch unbedingt für mein Baby häkeln wollte.

Benötigte Materialien: Lana Grossa „Linea Pura Organico“ Wolle, Häkelnadel: Größe 4,5, Sticknadel zum Vernähen der Fäden

Zuerst musste ich damit beginnen 63 Granny Squares zu häkeln.
Die passende Häkelschrift und ein schönes Häkelanleitungsvideo findet ihr hier

Nachdem ich ca. die Hälfte der Quadrate fertig hatte, fing ich mit dem Vernähen an. Das war eine sehr schlechte Idee 🙁
TIPP: wenn ihr 4 Quadrate gehäkelt habt, beginnt sofort mit dem Vernähen der Fäden – ansonsten vergeht Euch schnell die Lust.

Hier sind meine Granny Square

Wie ihr seht sind es immernoch keine 63 Quadrate. Aber ich habe mir überlegt, erstmal mit dem Zusammenhäkeln der einzelnen Quadratreihen zu beginnen, damit ein bißchen Abwechslung ins Spiel kommt 🙂

Also seid gespannt sobald die Decke fertig ist, werde ich sie Euch präsentieren.

Nadelbücher

Da ich gemerkt habe, dass Nadelbücher / Nadeletui´s voll im kommen sind und irgendwie jeder eins gebrauchen kann, habe ich mich mal wieder hingesetzt und welche für Euch genäht.

Nadelbücher sind immer ein schönes Geschenk für die Mama, Freunde, für Euch oder einfach nur als kleine Aufmerksamkeit.

Nadelbuecher

Diese schönen und einzigartigen Nadelbücher könnt ihr wieder in meinem DaWanda-Shop käuflich erwerben.
Ich hoffe, dass die Bücher, erstmal für die nächsten 3 Monate reichen dürften. 🙂