Sitzauflage

In dem Buch „Näh-Ideen für Kinder“ fand ich eine schöne Anleitung für eine Sitzunterlage. Da ich ja alles mal ausprobiere, entschied ich mich auch hierfür – außerdem war es zu diesem Zeitpunkt auch echt kalt draußen, aber trotzdem Spielplatzwetter.

Ich besorgte mir dicken Baumwollstoff, den ich bei IKEA kaufte. Dann nahm ich mir unsere Frontscheibenabdeckung vom Auto und zerschnitt diese.

Aus den Baumwollstoff schnitt ich 2 Rechtecke, die genauen Maße findet ihr in dem Buch, allerdings könnt ihr diese auch frei wählen. Je nachdem wie groß und für wieviele Personen die Sitzunterlage sein soll.

Die Frontscheibenabdeckung schnitt ich in der gleichen Größe, wie die beiden Baumwollstücke zu. Dann legte ich die 3 Rechtecke ineinander. Stoffrechteck – Einlagenrechteck – Stoffrechteck!
Diese steckte ich mit Stecknadeln zusammen und umnähte sie.

Dann nahm ich mir das Schrägband und nähte es an den Kanten an. Eine Versäuberung der Kanten ist somit nicht mehr nötig.

Für einen besseren Halt der Rechtecke, steppte ich diese nochmal aneinander.

Allerdings hätte ich das vorher machen sollen. Das kommt dann dabei raus, wenn man sich nicht an die Anleitung hält.

Schön ist die Sitzunterlage nicht geworden – aber sie erfüllt ihren Zweck.

Häkeln für Anfänger

Als ich gestern meinen Beitrag über das Häkeln der Hundeleine veröffentlicht habe, ist mir aufgefallen, dass ich eigentlich noch nicht wirklich einen schönen Beitrag darüber geschrieben habe, wie man überhaupt häkelt.

Häkeln ist in meinen Augen viel einfacher als Stricken:
– da nur eine Häkelnadel verwendet wird
– da jederzeit aufgehört werden kann und die Reihe nicht noch unbedingt zu Ende gehäkelt werden muss
– und das alles Beste, es kann jederzeit noch etwas daran gehäkelt werden

Ich habe mir vor kurzem ein schönes Buch zu dem Thema gekauft, dieses heißt „Häkeln basics“ von TOPP. Das Schöne an dem Buch ist, dass es eine DVD mit etlichen Häkelanleitungen enthält. Der Preis für das Buch beträgt 19,90€.
Ich habe es bei Bücher, Filme, Musik & vieles mehr bei Thalia.de! gekauft.

Natürlich findet ihr aber auch auf Youtube ein paar schöne Häkelanleitungen für Anfänger. Diese habe ich mal für Euch herausgesucht. Schaut doch einfach mal rein!!!

http://www.youtube.com/watch?v=TH-Hd1mxJK4

http://www.youtube.com/watch?v=YdAg6FskfRw

…wenn ihr es noch erweitern wollt, gibt es natürlich noch viel mehr, allerdings werde ich dies das nächste Mal veröffentlichen.

Viel Spaß beim Häkeln.

Hundeleine Kuscheltier

Als wir in Mallorca waren, kaufte sich mein Sohn einen Hund „Pluto“. Seit diesem Zeitpunkt schleppt es diesen immer durch die Gegend. Damit er den Hund nicht verliert, entschied ich mich dazu eine Hundeleine aus Häkelwolle für „Pluto“ anzufertigen. Die Idee dazu hatte ich von meiner Freundin – welche das auch vor einiger Zeit gemacht hat.

Zufälligerweise hatte ich natürlich auch Häkelwolle mit im Urlaub, so dass ich mich abends gleich hinsetzen und anfangen konnte.

Ich häkelte ca. 80cm in unterschiedlichen Tönen.

Dann nahm ich mir eine Schnalle und und befestigte diese an der Leine. Diese legte ich dann um den Hals des Hundes.

Nachdem ich meinem Sohn die Hundeleine für Pluto gezeigt hatte und total glücklich über mein Werk war, nahm er den Hund, sagte „schön“ und machte die Leine ab. 🙁

Jetzt dient die Leine als Schal für Felix. Naja wenigstens liegt sie nicht rum. 🙂

Felix_mit_Schal

Dinkelkissen

Dinkelspreu ist eine wirklich tolle Erfindung. Bei Dinkelpreu handelt es sich um eine natürliche Füllung, es ist besonders hilfreich bei Bauchweh, Verspannungen, Unwohlsein, Fieber und Kopfweh.

Anfang März überlegte ich mir, doch einfach mal ein bisschen Dinkelspreu zu bestellen. Bei ebay fand ich dann einen guten Anbieter – bei welchem man dann auch noch die Menge auswählen konnte.

Ich entschied mich für 5kg. Als dann ein paar Tage später ein riesengroßes Paket zu mir nach Hause kam, merkte ich das ich mich mal wieder falsch entschieden hatte – denn es war viel zu viel. 🙁
Dadurch das es sich bei Dinkelspreu um die Spelzen des Dinkelkorn handelt, sind diese natürlich viel leichter als das reine Dinkelkorn. Aus diesem Grund ist es wohl besser in einen Laden zu gehen und es vor Ort zukaufen, dann hat man wenigstens eine Vorstellung davon.

Am nächsten Tag fing ich dann gleich an mehrere Dinkelkissen anzufertigen. Für den Stoff nahm ich ganz einfachen Baumwollstoff und für die Füllung, naja das brauch ich wohl nicht zu erklären. 🙂
Die Größen der Kissen fertigte ich individuell an. Einfach um es mal auszuprobieren. Schließlich habe ich ja jetzt einiges von dem Dinkelspreu zu Hause 🙂 Außerdem sind sie durch die unterschiedlichen Größen für Groß und Klein geeignet.

Meine Favoriten sind übrigs das lila Kissen mit den großen Punkten sowie das Märchenkissen.

Zu kaufen gibt`s die Kissen bei DaWanda.

Flohmarkt

Am kommenden Sonntag, den 21.04.2013 bin ich auf dem Flohmarkt Arkonaplatz in Berlin. Dort werde ich ein paar von meinen selbstgenähten Werken, aber natürlich auch Flohmarktartikel verkaufen. Ich bin wirklich gespannt wie´s wird. Hier schon mal eine kleine Vorauswahl meiner zu erwerbenden Produkte.

Hoffentlich wird das Wetter auch schön. Also drückt mir die Daumen!!! 🙂

Verkauf

Lieber Leser,

in den letzten Wochen und Monaten habe ich Euch viele meiner Nähideen bzw. meiner Nähkünste näher gebracht. Wenn ihr etwas in meinen Blog gefunden habt, was Euch so gut gefällt, dass ihr es unbedingt haben möchte, dann schaut doch einfach in meinem Dawanda-Shop. Vielleicht könnt Ihr es dort käuflich erwerben.

Wenn die genähte Sache, nicht dabei sein sollte, könnt ihr mir auch gern eine Anfrage senden und ich werde mich bemühen, Euren Wünschen gerecht zu werden und das genähte für Euch nach Euren Vorstellungen anzufertigen.

Also dann haut mal in die Tasten. Ich freue mich schon auf Eure Anfragen und Anregungen!!!

Eure Stephanie

Einkaufstasche / Umhängetasche

Letztes Jahr gab es bei „Tchibo“ das Buch „Meine Faszinierende Textilwelt“ zu kaufen. Das kaufte ich natürlich auch sofort. 🙂
Darin fand ich eine schöne Anleitung inkl. Schnittmuster für eine frühlingshafte Einkaufstasche / Umhängetasche.

Das Schnittmuster hatte ich bereits letztes Jahr im Oktober übertragen, allerdings gehörte diese Tasche zu einer meiner Baustellen und ich ließ das angefertigte Schnittmuster liegen.

Anfang Februar fand ich das Schnittmuster wieder und suchte passende Stoffe aus, da es eine Wendetasche werden sollte.

Eigentlich wollte ich den Eulenstoff als Außenstoff nehmen und den Blümchenstoff als Innenstoff. Mein Mann ist allerdings einer anderen Meinung.

WAS MEINT IHR DENN DAZU???

Muschelleinwand

Vor 3 Wochen Wochen waren mein Mann, mein Sohn und ich auf Mallorca. Es war ein schöner Urlaub und er wäre wahrscheinlich noch schöner gewesen, wenn es nicht gehagelt, geregnet und geschneit hätte. Aber das kann wohl passieren, wenn man im März fliegt.

Das nächste Mal fliegen wir wohl erst im Mai, dann können wir wenigstens davon ausgehen, dass das Wetter auch mitspielt.

Wir haben natürlich das gemacht, was alle Familien am Strand machen, wir haben Muscheln gesammelt. Diese heil nach Hause zukriegen finde ich jedesmal Wahnsinn.

Aber dieses Jahr hat es geklappt und wir und die Muscheln sind unversehrt in Berlin gelandet.
Nach mehreren Überlegung, was wir denn mit den Muscheln machen können, sind wir auf die Idee gekommen eine Muschelleinwand zu gestalten.

Benötigte Materialien: Leinwand, Strukturpaste, Muscheln, Acrylfarbe, Pinsel, Spachtel

Zuerst nahmen wir die Leinwand und trugen die Strukturpaste auf.

Mein Sohn durfte dann mit dem Spachtel die Masse verteilen. Dann suchte er sich die Farbe gelb aus und wir trugen diese mit einem Pinsel auf. Danach konnten wir schon die Muscheln auf die Strukturpaste drücken.
Da in der Tüte noch ein bissel Sand war streuten wir diesen noch über das Bild.

Ich muss sagen es sieht richtig schön aus und wir haben es sofort nach dem Trocknen in unseren Flur gehangen. Damit wir es uns jeden Tag anschauen können und in Urlaubslaune kommen 🙂

Spieluhr

Vor einer Woche habe ich eine kleines Spieluhr-Pferdchen für mich genäht. Das Musikmodul hatte ich bereits im Dezember letzen Jahres bei buttinette – Basteln • Nähen • Handarbeiten gekauft.

Mein Mann erstellte mir dafür eine schöne Vorlage und ich nahm den schönen lila Pünktchen Stoff, welchen ich auf dem Türkenmarkt am Kottbusser Tor gekauft hatte.

Wieso eine Spieluhr? Für mich? Naja eigentlich ist sie ja gar nicht für mich, sondern für unser Baby, welches Anfang Juli diesen Jahres zur Welt kommt. Nach 4 Jahren hat es mal wieder geklappt und wir erwarten unser 2 Kind.

Der Großteil meiner Familie hat es erst zu Ostern von uns persönlich erfahren, da ich diese 2x im Jahr sehe, obwohl wir nur ca. 300km entfernt wohnen. Und jetzt dachte ich mir, da es jetzt die Familie weiß, wieso nicht auch noch der Rest.

Wir freuen uns auf das Baby und Florian ist auch ganz doll aufgeregt.

Hier mal ein paar Bilder von meinem Bäuchlein 🙂 und natürlich auch der Spieluhr.