Hilfreiche Nähtipps Teil 1

Hallo liebe Leser,

heute möchte ich Euch einmal näher bringen, welche Dinge ihr unbedingt einhalten solltet, bevor ihr mit dem Nähen beginnt:

1. Wenn ihr eine Nähanleitung mit Schnittmuster habt, immer zuerst die Schnittvorlage mit einem Kopierrädchen auf Schnittmusterpapier übertragen. Sehr sinnvoll ist es auch eine Schneidematte unter zulegen, da ihr ansonsten, die Übertragung auf dem Tisch oder auf dem Boden habt.

2. Bitte achtet immer darauf, ob eine Nahtzugabe bereits in der Schnittmustervorlage mit erfasst ist oder ob noch eine da zugerechnet werden muss. In den meisten Fällen entspricht die Nahtzugabe 1cm. Bei einigen Schnittmustern ist es auch so, dass ihr diese vor der Verwendung noch auf die entsprechende Größe vergrößern müsst.

3. Bevor ihr den Stoff zuschneidet bitte zuerst in der Waschmaschine waschen, da der Stoff beim 1. Mal waschen meistens ein läuft und somit Eurer Nähergebnis ruinieren kann. Wenn ihr keine Zeit habt, den Stoff zu waschen, dann geht bitte vor dem Zuschnitt mit einem Dampfbügeleisen darüber -> das hilft auch.

5. Ganz wichtig ist es auch das Schnittmuster mit Schneidekreide auf den entsprechenden Stoff zu übertragen (diese gibt es jetzt auch in Stiftform, das finde ich ganz praktisch). Außerdem gibt es auch sogenannte Trickmarker, diese sind wasserlöslich und verschwinden nach der 1. Wäsche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.