Wärmekissen mit Dinkelspreu

Wieder einmal habe ich es geschafft, ein paar Dinkelspreuwärmekissen zu nähen. Diesmal sind es ein rotes, blaues und gelbes Pferdchen geworden.

Dinkelspreupferdchen

Mein Sohn hat sich, eigentlich so wie immer, sofort eines „unter den Nagel gerissen“. Denn jedes Kuscheltier, welches ich nähe, wird erstmal inspiziert und in sein Zimmer verschleppt. Außer ich nähe ihm gleich eines mit.

Pferdchen (Danke an Polina)

Auch Polina hat am Gewinnspiel teilgenommen und mir Bilder von ihrem selbstgenähten Pferdchen geschickt.

Das Pferd wurde nach einem Schnittmuster genäht. Die Beine wurden mit Hilfe der Knöpfe mit dem Körper verbunden, so kann das Pferdchen verschiedene Körperstellungen einnehmen.
Zum Schluss hat sie Rosenblüten als Verzierung aus einer Serviette herausgeschnitten und mit Hilfe des Textil-Serviettenlacks an den Pferdchenkörper angebracht.

Wie Ihr Polina unterstützen könnt – erfahrt ihr HIER.

Dinkelkissen Pferd

Wie bereits in meinem Artikel vom 23.04.20213 geschrieben habe ich mir Dinkelspreu bestellt – viel zu viel 🙁

Da ich nicht gern etwas rumstehen habe, fing ich sofort an, einige nützliche Kissen mit so einer Füllung zu nähen. Unter anderem auch, die Dinkelspreu Pferdchen.

Benötigte Materialien: Fleece, Dinkelspreu, schwarzer Filz, Kordel und Garn

Mein Mann hatte mir bereits für die Spieluhr das entsprechende Schnittmuster angefertigt. Das gleiche nahm ich jetzt auch für das Dinkelkissen.

Da ich noch Fleece-Restbestände hatte, entschied ich mich für diese Variante. Gefüllt habe ich die beiden Pferdchen mit ca. 50g Dinkelspreu. Das ist nicht viel, aber dadurch sind sie sehr leicht und können prima für Kinder verwendet werden.

Spieluhr

Vor einer Woche habe ich eine kleines Spieluhr-Pferdchen für mich genäht. Das Musikmodul hatte ich bereits im Dezember letzen Jahres bei buttinette – Basteln • Nähen • Handarbeiten gekauft.

Mein Mann erstellte mir dafür eine schöne Vorlage und ich nahm den schönen lila Pünktchen Stoff, welchen ich auf dem Türkenmarkt am Kottbusser Tor gekauft hatte.

Wieso eine Spieluhr? Für mich? Naja eigentlich ist sie ja gar nicht für mich, sondern für unser Baby, welches Anfang Juli diesen Jahres zur Welt kommt. Nach 4 Jahren hat es mal wieder geklappt und wir erwarten unser 2 Kind.

Der Großteil meiner Familie hat es erst zu Ostern von uns persönlich erfahren, da ich diese 2x im Jahr sehe, obwohl wir nur ca. 300km entfernt wohnen. Und jetzt dachte ich mir, da es jetzt die Familie weiß, wieso nicht auch noch der Rest.

Wir freuen uns auf das Baby und Florian ist auch ganz doll aufgeregt.

Hier mal ein paar Bilder von meinem Bäuchlein 🙂 und natürlich auch der Spieluhr.