Schlüsselbrett

Vor einigen Jahren habe ich mir ein ganz tolles Schlüsselbrett für den Flur gekauft. Es war zwar recht teuer, aber ich musste es unbedingt haben.

Ich fand das Schlüsselbrett so schön, dass ich gern auch mal eines anfertigen wollte. Die Frage war nur wofür? Schließlich hatte ich ja jetzt eines. Also fiel dieser Plan vorerst ins Wasser.

Als dann vor ein paar Monaten mal meine Nachbarin vorbeischaute und das Schlüsselbrett sah, war sie sofort hin und weg. Und da wusste ich was zu tun war!!! Nachdem ich ihr sagte, wo ich es gekauft hatte, fragte sie mich ob ich ein ähnliches für sie anfertigen könnte. Das konnte ich natürlich nicht verneinen, vor allem, weil ich schon so lange auf diese Chance gewartet hatte.

Also kam meine Nachbarin später noch einmal vorbei und suchte sich passende Stoffe und das Webband dazu aus.

Verwendete Materialien: Baumwollstoff, Webband, Haken, Leinwand, Tacker, Bilderösen

Die entsprechenden Leinwände, für dieses Projekt lagen schon seit Jahren bei mir im Schrank und warteten auf ihren Einsatz.
Allerdings reichte die Leinwand nicht aus, um die Haken für die Schlüssel hineinzudrehen. Somit befestigte ich von hinten an der Leinwand noch eine zusätzliche Leiste.

Dann nähte ich die ausgesuchten Stoffe zusammen und nähte über die Naht das Webband.

Nachdem ich alles zusammen genäht hatte, spannte ich den Stoff über die Leinwand und befestigte ihn auf der Rückseite mit dem Tacker.
Dann drehte ich die Haken in das Schlüsselbrett und befestigte oben an der Leinwand Bilderösen.

Fertig war das Schlüsselbrett.
Meine Nachbarin war bei der Übergabe begeistert.

Schlüsselanhänger

Von dem dicken 3mm Filz, welchen ich für die Transporttaschen verwendete, hatte ich noch einige Reste übrig. Also entschied ich mich dazu, daraus Schlüsselanhänger zu fertigen.

Schluesselanhaenger

Benötigte Materialien: 3mm Filz, Webband, Schlüsselring, Ösen mit Scheiben

Ich schnitt den Filz in der Größe von ca. 4x12cm zu. Da der Schlüsselanhänger für meine Bedürfnisse allerdings zu eckig ausschaute, nahm ich die Zackenschere und beschnitt die Längskanten, so dass diese zackig waren.

Dann nahm ich das Webband und nähte dieses mit Zackenstich auf den Filz.

Damit man den Schlüsselanhänger jedoch auch als solchen verwenden konnte, nahm ich mir Ösen mit Scheiben (zu kaufen gibt´s diese bei buttinette – Basteln • Nähen • Handarbeiten – im Lieferumfang ist auch ein entsprechenden Verarbeitungswerkzeug enthalten).
Allerdings muss ich dazu sagen, dass es recht schwierig war die Ösen durch das Webband zu stanzen. Aber mit viel Mühe ist es mir dann doch gelungen. 🙂

Wie immer könnt ihr die Schlüsselanhänger auch in meinem DaWanda Shop käuflich erwerben.

Geschenkidee zum Muttertag Nr. 1 – Schlüsselband

Muttertag steht vor der Tür.

Jedes Jahr aufs Neue frage ich mich, was könnte ich meiner Mutter schenken. Und jedes Jahr fällt mir nichts Besseres ein, als einen Blumenstrauß zu schicken. Aber das soll sich jetzt ändern.

Vielleicht geht es Euch ja auch so. Hier von mir schon mal eine Idee, die auch leicht zu verwirklichen ist.

Vor kurzen habe ich mir ein paar Lederreste bei ebay bestellt. Aber man muss ja nicht immer etwas bestellen – Lederstücke die nicht mehr getragen werden, können dafür auch zerschnitten werden. Traut Euch – es ist für einen guten Zweck.:-)

Ich schnitt einen Streifen aus gelben Leder ca. 2cm in der Breite und 18 cm in der Länge zurecht.

Darauf klebte ich dann mit Schmucksteinkleber hellgrüne Pailletten und fixierte diese nach dem Trocknen mit der Nähmaschine.

Danach legte ich das Band rechts auf rechts auf einander und nähte es zusammen. Nach dem Wenden nähte ich nochmals mit der Nähmaschine eine zusätzliche Naht für den Schlüsselring.

Zum Schluss nähte ich von Hand die Buchstaben „Meine Mama“ auf und befestigte den Schlüsselring.

Und schon ist eine Geschenkidee zum Muttertag fertig.

Auch morgen werde ich eine weitere Geschenkidee veröffentlichen.