Anleitung zum Nähen einer Stoffschlange

Heute vor 6 Jahren hat mein Sohn das Licht der Welt erblickt. Und natürlich gibt es wie jedes Jahr auch wieder etwas selbst genähtes. Dieses Mal eine riesengroße Stoffschlange.

Nachdem ich auch für meine Nichte dieses Jahr bereits eine zum Geburtstag genäht hatte, wollte mein Sohn auch unbedingt eine zum Kuscheln haben.

Die Schlange für meinen Sohn:

Verwendete Materialien: Baumwollstoff-Reste, Teddyplüsch, roter Nickystoff, Füllwatte, weiße Wolle, Sicherheitsaugen

Angefangen habe ich damit mein Restefach durchzustöbern und bin dabei auf tolle Stoffe gestoßen, die ich schon länger nicht mehr gesehen hatte. Da die Schlange jedoch auch dicker sein sollte, waren es nicht nur Reststoffe.

Die Breite des Stoffes musste immer 30cm sein, die Länge war dabei egal, da die Schlange nicht einheitlich werden sollte. Für die Schlange meiner Nichte verwendete ich ca. 18 Stoffstücke. Mein Sohn suchte sich bedeutend mehr aus. Somit hatte die Schlange für meine Nichte eine ungefähre Länge von 1,30cm und für meinen Sohn 2,00m.

Nachdem ich die Stoffteile zurecht geschnitten hatte, nähte ich sie in der Breite und danach in der Länge zusammen, wobei ich eine Wendeöffnung ließ.

Als Vergleich habe ich mal meine Häkelschlange daneben gelegt und die war schon lang.

Vergleich_Haeckelschlange

Den Kopf der Schlange fertigte ich aus Teddyplüsch, für den ich ein Schnittmuster entwarf und wie eine Handpuppe zusammennähte. Die Zunge, welche ich aus Nickystoff fertigte, nähte ich dabei mit ein.

NACHTRAG:
Für den Kopf der Schlange einen ovalen Kreis zurecht schneiden, diesen in der Mitte durchschneiden, die Zunge hineinlegen und wieder zusammen nähen.
Die halbe ovale Vorlage nimmst du, verlängerst diese um ca. 10cm und schneidest sie auf Stoff 2x zu.
Somit hast Du schon mal die Teile die aneinander genäht werden müssen.
Wie Du diese zusammen nähst, findest Du unter nachfolgenden Link:
http://www.cchobby.de/inspiration/pdf/folder/id/33233/ ein schöne Anleitung.

Im Anschluss nähte ich den Kopf der Schlange an den Körper und wendete ihn durch die Wendeöffnung, befüllte die Schlange mit Füllwatte und verschloss die Naht mit dem Matratzenstich.

Kopf_Koerper

Die Augen häkelte ich und befestigte darin die Sicherheitsaugen. Auch diese befüllte ich mit Füllwatte und nähte sie an den Kopf.

Augen

Somit war die Schlange für meine Nichte fertig.

Noch ein paar Haarspangenhalter

… weil die letzten Haarspangenhalter so schön waren, und ich auch noch ein paar Anfragen bezüglich des Schmetterlings hatte, habe ich gleich noch ein paar Halter genäht.

Es macht wirklich Spaß, diese zu Nähen, vor allem wenn ich sehe, dass die Kinder soviel Freude daran haben.

Zu kaufen gibt´s diese jetzt in meinem DaWanda Shop.

Kostüm Drache oder auch Dino

Das schöne Drachen/Dinokostüm was ihr hier seht habe ich nach dem gleichen Schnitt, wie das Einhorn genäht.

Benötigte Materialien: Fleece, Leder, Gummizug, Füllwatte

Für die Stacheln habe ich Leder verwendet. Ein Schnittmuster für den Schwanz hatte ich nicht, den habe ich individuell zugeschnitten und beim Zusammennähen die Stacheln mit eingearbeitet. Ich habe ihn mit Füllwatte befüllt und beim Zusammennähen des Kostüms am Rücken mit eingefasst.

Die Ohren fertigte ich zuvor aus Leder und Fleece. Das Schwierigste, wie ich fand, war jedoch das Anbringen der Ohren, da diese durch das Leder sehr steif waren und von Hand nicht anzunähen gingen. Angebracht habe ich sie indem ich sie von hinten auf den Stoff nähte und die zusehende Naht zum Schluss nochmal mit dem Matrazenstich versiegelte.

Bei den Flügeln machte ich es genauso.

Wenn ihr auch so ein Kostüm, für Eure Kleinen nähen wollt, dann könnt ihr mich gerne kontaktieren und wenn ihr keine Muße dazu habt, könnt Ihr es in meinem DaWanda Shop auch noch käuflich erwerben.

Sitzauflage für den Kinderwagen

Vor ein paar Wochen war ich zu Besuch bei einer Freundin. Im Hausflur stand ein Kinderwagen, in dem eine tolle Sitzauflage war. Diese wurde aus Stoffresten angefertigt und sah einfach schön aus.

Also stand mein nächstes Projekt fest – eine Kinderwagensitzauflage!!!

Sitzauflage-fertig_3

Benötigte Materialien: Baumwollstoffreste, Volumenvlies, großes Stück Baumwollstoff

Zuerst maß ich meinen Kinderwagen aus und sah mir meine Stoffreste an, von denen ich wirklich viele habe.

Diese schnitt ich dann in der entsprechenden Länge zu – es sollten Rechtecke werden.

Zuschnitt_Rechtecke

Anschließend steckte ich die Rechtecke aneinander und nähte sie alle aneinander.

Zum Schluß hatte ich eine schöne lange bunte Fläche.

Vorderseite

Damit die Sitzauflage kuscheliger wird schnitt ich noch Volumenvlies zu. Für die Rückseite nahm ich Baumwollstoff. Zuerst legte die Rückseite und die Vorderseite rechts auf rechts aufeinander, dann das Volumenvlies.

Materialien

Die beiden Längsseiten sowie die obere Seite nähte ich noch zusammen.

Seiten_genaeht

Dann wendete ich die Auflage, schlug die untere Kante um und steppte sie ab.

Damit ich die Sitzauflage auf den Kinderwagen stülpen konnte, schlug ich die obere Seite um und nähte sie auf beiden Längsseiten an.

Dann legte ich die Sitzauflage in den Kinderwagen und sie sah wirklich toll aus.

Sitzauflage-fertig_3